Ru De
101 REMOTE SEASONS: RE+IMBODYMENT

Das Kunstprojekt „Disziplina“ mit Unterstützung des Goethe Instituts in Nowosibirsk lädt vom 2. bis 4. Oktober zu einem virtuellen Ereignis mit elektronischer Musik und digitaler Kunst ein: „101 Remote Seasons: Re+Embodyment“ verbindet die Klubszene, Performer*innen und Mediakunstschaffende aus Berlin, Moskau und Wladiwostok. Dieser Event eröffnet den fernöstlich sibirischen Teil der Veranstaltungen des Deutschlandjahres in Russland 2020/21. Was bedeutet es, in virtuellen Räumen menschlichen Kontakt zu halten? Dem Publikum werden online DJ Sets und Live Performances präsentiert, die geografische Horizonte durchqueren. Am Freitag können die Zuschauer*innen online an gemeinsamen Workshops zu AI Technologien, Instrumenten der Live Videoprojektion und performativer Butoh Kunst teilnehmen. Die Anmeldung läuft über die Website des Organisators. Zu sehen ist das Bildungsprogramm online auch ohne Voranmeldung. Am Samstag finden Liveübertragungen von Performance Shows und Auftritten von Mediakünstler*innen und Musiker*innen aus Berlin, Wladiwostok und anderen Städten statt. Dabei sind etwa Vadim Epstein, Pokras Lampas, Valentin Tszin, Peter Kirn, Zoё Mc Pherson, Dasha Rush und Magna Pia. Die meisten Liveübertragungen werden im Hybrid Format gestreamt. Die Künstler*innen sehen sich gegenseitig in einer Internet Projektion ihrer Orte über den Kontinent hinweg, und das Publikum hat die Möglichkeit, sich online mit dem Geschehen zu verbinden. In Wladiwostok wird ein mobiles Studio errichtet, das audiovisuelle Shows vom Pfeiler der Goldenen Brücke über die Bucht des Goldenen Horns projiziert. Aus Berlin wird der größte Teil des Programms von einem speziellen Performance-Ort, dem Studio dB, übertragen. Der Besuch der Streamingorte ist nicht vorgesehen, aber alle Veranstaltungen können in hoher digitaler Qualität auf der Website des Veranstalters und in sozialen Medien angesehen werden. Ab Sonntag ist ein Mitschnitt des Programms verfügbar.
Organisator:
Projekt „Disziplina“ (Wladiwostok)
2-4.10.2020
Organisatoren