Ru De
Umweltwirtschaft in Russland: Saubere Luft, sauberes Wasser und gefährliche Abfälle

Bei dieser Veranstaltung werden aktuelle Reformbemühungen im Umweltsektor in Russland dargestellt, Kooperationen zwischen Russland und Deutschland im Bereich der Umweltwirtschaft, aktuelle Projekte und Marktchancen. 


Die Veranstaltung findet via GoToMeeting auf Deutsch statt. Eine Übersetzung ist nicht vorgesehen.

Die Teilnahme am Online Seminar ist kostenlos.


Agenda:

1. Kurzüberblick über die Umweltwirtschaftsreform.

Daria Pogodina, Generaldirektorin swilar OOO;

2. Russlands Umweltwirtschaftsreform: Wie sollen Wasser, Luft und Boden sauberer werden und wie können bayerische Unternehmen davon profitieren?

Gerit Schulze, Germany Trade and Invest;

3. Erfahrungsbericht über die Errichtung einer Kläranlage.

Marcus Vollmer, BIOWORKS® Verfahrenstechnik GmbH;

4. Erfahrungsbericht über Aktivitäten aus dem Bereich „Saubere Luft“ (auf Englisch)

Vertreter*in eines russischen Unternehmens;

5. Erfahrungsbericht über die Säuberung von verunreinigten Böden in Russland.

Reinhard Schmidt, econ industries services GmbH;

6. Unterstützungsmöglichkeiten der Bayerischen Repräsentanz.

Andreas Brunnbauer und Anastasia Nosova, Bayerische Repräsentanz;

7. Fragen und Antworten.


 Anmeldung über info@bayern.ru.


Organisator:

Repräsentanz des Freistaats Bayern in Russland


30.09.2020, 10.00-11.30 Uhr (Deutscher Zeit) / 11.00-12.30 Uhr (Moskauer Zeit)

Organisatoren