Ru De
Festival der Freundschaft

Ziel des Projektes ist es, das Interesse von Kindern und Erwachsenen an der Erforschung des kulturellen und historischen Erbes Deutschlands und Russlands zu entwickeln und zu gestalten.


Das Projekt bietet eine Reihe von Veranstaltungen (Themenfeste) im Zusammenhang mit Feiertagen und Traditionen der Menschen in der Mittleren Wolgaregion, einschließlich ethnischer Deutscher, sowie der deutschen Bundesländer. Die Häufigkeit und der Inhalt dieser Veranstaltungen sind auf die jährlichen Feiertage (Volks-, traditionelle, religiöse Feiertage) zurückzuführen. Feiertage verschiedener Nationen hallen nach und weisen viele Gemeinsamkeiten auf, sowohl in ihrer Grundidee als auch in den Formen des Erhaltens.


Die interaktive Veranstaltung führt die Festivalteilnehmenden in die Traditionen von Ostern/Ostern und Dreifaltigkeit/Pfingsten ein.

Am Ende der interaktiven Performance finden Workshops statt. Expert*innen zeigen verschiedene Techniken der Malerei, Elemente der nationalen Stickerei, Weberei oder Puppen-Wächter.


Die letzte Veranstaltung des Festivals bildet das intellektuelle Thema „The Prodigy“, das sich ebenfalls der Geschichte der Volksgruppen widmet sowie herausragenden Persönlichkeiten, nationalen Bräuchen und Traditionen oder Sprichwörtern.


Organisator:

Mittelschule Nummer 61, Uljanowsk


Ort und Adresse der Veranstaltung:

Mittelschule Nummer 61, Kamyschinskaja-Straße 51, Uljanowsk

Organisatoren