Ru De
Kultur- und Sprachtreffen mit Sportkomponente für Russlanddeutsche
Ziel des Projekts ist es, zum Erlernen und Anwenden der deutschen Sprache zu motivieren und dadurch die ethnische Identität von Jugendlichen aus russlanddeutschen Familien zu stärken: durch Erfahrungsaustausch zwischen den Projektteilnehmenden, Festigung des positiven Bildes der Russlanddeutschen im russischen Staat und bei der Bevölkerung sowie durch Vorstellen der deutschen Minderheit auf föderaler Ebene. Im Programm vorgesehen sind tägliche Treffen des Clubs der Freunde der deutschen Sprache unter Verwendung moderner Methoden in Form eines Spiels, das ein tiefes Eintauchen in die Sprache ermöglicht. Die Teilnehmenden der Veranstaltung lernen die Tätigkeit der gesellschaftlichen Selbstorganisation kennen und die Bedeutung der öffentlichen Betätigung für die Zukunft der deutschen Minderheit in Russland. Außerdem sind Begegnungen mit Vertreter*innen anderer nationalen Minderheiten geplant, die auf dem Territorium der Russischen Förderation leben. Den Hauptteil des Projekts bilden verschiedene Sportwettkämpfe und das Training der Damen-Fussballauswahl der Russlanddeutschen sowie Freundschaftsspiele und Kleinturniere mit den Vertreter*innen anderer auf dem Territorium der Russischen Föderation lebenden nationalen MInderheiten.  
Organisator
AGV „IVDK“
Organisatoren