Chronik
Chronik
26.10.21
Ensemble United Berlin in Nowosibirsk
Im Rahmen des Internationalen Festivals für zeitgenössische Musik „Sibirische Saisons“
Internationaler Workshop: Das Kaiserreich im historischen Gedächtnis von Russland und Deutschland, 1871 – 2021
Deutsche und russische Historiker*innen besprechen die Wahrnehmung des Kaiserreiches im sozialen und historischen Gedächtnis. Der Workshop widmet sich dem Jahrestag der Gründung des Deutschen Reiches.
25.10.21
11. German-Russian Week of the Young Researcher
Am 25. Oktober 2021 findet die 11. German-Russian Week of the Young Researcher im Onlineformat statt.
24.10.21
Zukunft nachhaltig gestalten – neue Aufgaben für Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung
Anlässlich des Deutschlandjahres lädt das Deutsch-Russische Forum e. V. mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amtes russische Absolvent*innen von Aus- oder Fortbildungsprogrammen deutscher Institutionen, die mit einem Deutschlandaufenthalt verbunden sind, in die Uraler Föderale Universität nach Jekaterinburg ein, um einer großen Alumnikonferenz beizuwohnen. Deutschland-Alumni aus Russland sollen besser miteinander vernetzt werden und gemeinsam über eine deutsch-russische Zukunft diskutieren.
21.10.21
Gastspiele des Berliner Theaters Strahl im Jugendtheater Twer
Gastspiele des Berliner Theaters Strahl im Jugendtheater Twer mit dem Stück „Klasse Klasse“ in der Regie von Michael Vogel.
denkmal Russia – Moscow: Internationale Fachmesse für Restaurierung, Denkmalschutz und Museumstechnik
Denkmalschutz-Messe mit etwa 110 Ausstellenden, deutschem Stand, Kongress und deutsch-russischem Wettbewerb für junge Restaurator*innen.
Sport ohne Grenzen: Blindenfußball
Kann man blind Fußball spielen? Na sicher! Ob blind oder sehend, Deutsche*r oder Russ*in, sie alle verbindet die Liebe zum Sport. In einem Kurzfilm zeigen wir die Geschichte der deutsch-russischen Blindenfussball- Begegnungen, die alle Grenzen überwinden.
Klavierkonzert von Corinna Simon
Ende Oktober wird die Berliner Pianistin Corinna Simon nach Russland reisen und dort zwei Konzerte aufführen. Zunächst am 21. Oktober ein Recital in Moskau „Reinhold Moritzewitsch Glière – Klavierwerke“ und dann am 26. Oktober ein Konzert in der Staatlichen Philharmonie von Tscheljabinsk mit Werken von Mozart, Brahms und Glière.
20.10.21
Kandinsky:: jaja дада
Auf Einladung vom Goethe-Institut Moskau treten Elizaveta Birjukova, Christoph Ritter, Sergej Birjukov und Sergey Letov mit der poethisch-musikalischen Performance in Kazan, Nishnij Nowgorod und Samara auf.
Organisatoren